Mobil Unterwegs

DB und Rollator

Rollator und Mobilitätshilfe der DB Die Praxis zeigte, dass eine Hilfe beim Ein-Um-und Aussteigen für einen mobilitätseingeschränkten Reisenden mit Rollator sehr individuell durchgeführt werden muss. In der Regel kann der Service-Dienst der Bahn durch entsprechende abstützende Hilfe das Ein-Um – und Aussteigen gewährleisten und den Rollator sowie das Gepäck nachreichen. Sollte dies nicht ausreichen, muss der Reisewunsch im Voraus bei der Mobilitätszentrale… Weiter lesen >>
25. November 2013

Nahverkehrsplan LK Tübingen

Den ÖPNV vom Kunden her denken Der Kreistag Tübingen hat am 21.11.12 den neuen Nahverkehrsplan beschlossen. Ein besonderer Schwerpunkt lag hierbei in der Wertung einer umfänglichen Barrierefreiheit beim ÖPNV. Sowohl Haltestellen, als auch Fahrzeuge wurden hierbei unter die Lupe genommen und die Bedingungen bei Ausschreibungen (Niederflurbusse, Klapprampe, Anzeigedisplay und akkustische Haltestellenanzeige) konkret vorgegeben. Bei den Haltestellen wurde… Weiter lesen >>
15. November 2013

BSK Reiseziele 2015

(bsk-pr) Der neue Reisekatalog für Menschen mit Körperbehinderung ist jetzt beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V., BSK-Reisen, erschienen. Der druckfrische Katalog kann gegen Zusendung eines adressierten und mit € 1,45 frankierten DIN A4-Rückumschlags beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. BSK-Reisen, Altkrautheimer Straße 20, 74238 Krautheim, bestellt werden. Weitere Infos auch über info@bsk-reisen.org oder… Weiter lesen >>
14. November 2013

BSK-Experten Barrierefreies Reisen

Liste und Informationen der BSK-Experten Barrierefreies Reisen Weiter lesen >>
28. Oktober 2013

Behinderten-Kfz

Schwerstbehinderte Frau erhält Behinderten-Kfz Auch schwerstbehinderte Menschen haben Anspruch auf eine möglichst selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Mit dieser Begründung hat der für Sozialhilfe zuständige Zweite Senat des Landessozialgerichts Baden-Württemberg einer jungen Frau aus Südbaden die Kosten für die Anschaffung und den behindertengerechten Umbau eines Kfz zugesprochen. Der zuständige Sozialhilfeträger hatte… Weiter lesen >>
28. Oktober 2013

Neuer Schwerbehindertenausweis

Schwerbehindertenausweis im Scheckkartenformat kommt ab 1. Dezember 2013 In Baden-Württemberg wird der neue Schwerbehindertenausweis im Scheckkartenformat ab dem 1. Dezember 2013 eingeführt. Die alten Schwerbehindertenausweise im Papierformat behalten jedoch weiterhin ihre Gültigkeit. Wer seinen alten Ausweis in einen neuen umtauschen möchte, kann dies ab 2. Dezember 2013, unter Vorlage eines farbigen Lichtbilds im Passbildformat beim Rathaus des Wohnorts… Weiter lesen >>
28. Oktober 2013

www.rollstuhlwandern-in-bw.de Auszug mit weiteren 100 Wandertipps für Rollstuhlfahrer.

Die Tour: Vom Parkplatz an der Friedhofsmauer Richtung Kirche zum Finkenweg und weiter zum Schwalbenweg. Am Fasanenweg rechts weiter bis zur Gustav-Schöller-Straße. Diese entlang bis zur Landhaussiedlung. Am Schild “Ortschaftsende” rechts zum Freibad. Das ruhig gelegende Waldfreibad mit Kiosk ist in den Sommermonaten geöffnet. Bis zum Waldfreibad geht es ohne nennenswerte Höhenunterschiede. Von Freibad entweder auf dem gleichen Weg zurück… Weiter lesen >>
27. Oktober 2013

Rollator und die Bahn

Leider dürfen RollatornutzerInnen aus versicherungstechnischen Gründen nicht den Hublift nutzen. Es gibt aber trotzdem einen Ausweg: der gehbehinderte Fahrgast kann für den Ein- oder/und Ausstieg den Hublift mit einem bahneigenen Rollstuhl nutzen. Diese Hilfe muß man nur bei Mobiserv unter 01806-512512 anmelden. Bei vielen Serviceteams ist ein Rollstuhl vorhanden.… Weiter lesen >>
26. Oktober 2013

Unentgeltliche Beförderung

6.a Voraussetzungen für Vergünstigungen Menschen mit Behinderungen können Leistungen in Anspruch nehmen, wenn sie einen amtlichen Schwerbehindertenausweis besitzen. Zusätzliche Vergünstigungen gibt es mit Beiblatt mit gültiger Wertmarke. Der Schwerbehindertenausweis ist grün und hat einen halbseitigen, orangefarbenen Flächenaufdruck. Der Ausweis und die Wertmarke sind beim Versorgungsamt erhältlich. Die Marken gelten entweder ein Jahr oder… Weiter lesen >>
20. Oktober 2013

Rollstuhltaxi (Kreis Tübingen)

Rollstuhltaxi Mössingen / Ofterdingen /Steinlachtal TAXI–OFTERDINGEN. Banweg 23a, 72131 Ofterdingen Herr Reinhard Becker. Telefon. 0 74 73 / 266 89 Rollstuhltaxi für Rottenburg Taxi Knoll  (Lydia Knoll) Poststraße 14, 72108 Rottenburg a. N. Tel.: 07472 / 988 966 Tel.: 07472 / 94 94 40 Mobil: 0162 / 190 22 38 http://www.fahrtenservice-knoll.de/ E-Mail: info@fahrtenservice-knoll.de Rollstuhltaxi Tübingen (nicht bekannt) Minicar und die Rollstuhltransporte… Weiter lesen >>
9. Oktober 2013
Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen