admin

Einladung Auftaktveranstaltung “Zukunft Barrierefreiheit 4.0”

Einladung als PDF herunterladen >> Der Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württemberg e.V. wird im Rahmen der Veranstaltung sein Projekt „Zukunft Barrierefreiheit 4.0“, welches vom Sozialministerium Baden-Württemberg gefördert wird, vorstellen. Barrierefreiheit hat viele Gesichter und unser Leben verändert sich durch die neuen Technologien in rasanter Geschwindigkeit. Im Mittelpunkt unserer Veranstaltung steht die… Weiter lesen >>
8. Oktober 2019

BSK e.V. Schwarzwald -Baar vertreten beim Selbsthilfetag in Bad Dürrheim

Der Selbsthilfetag in Bad Dürrheim ist weit über die Kreisgrenzen bekannt und das Programm am 17. März war bunt. Der Tag stand unter dem Motto: „Warum Selbsthilfe? Selbsthilfe spricht über sich.“ Persönlich Betroffene und Angehörige nutzten den jährlichen Tag, um sich zu informieren. Gudrun Högemann, Leiterin des Bereichs BSK e.V. Schwarzwald Baar und Brunhilde Labor, Kontaktstellenleiterin VS-Villingen gaben den Besuchern Informationen zur Selbsthilfe… Weiter lesen >>
2. April 2019

Nächste Infothek-Veranstaltung am 17.10 .16

5. September 2016

Tipps für barrierefreies Bauen und Wohnen

Barrierefreiheit im Wohnbereich ist nicht nur für Menschen mit Behinderungen eine wichtige Voraussetzung, um sich selbstbestimmt und eigenständig im häuslichen Bereich bewegen zu können. Auch ältere Menschen sind oft in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt, auf einen Rollator angewiesen oder haben ein eingeschränktes Sehvermögen, möchten aber so lange wie möglich ihren Lebensabend in der vertrauten Umgebung verbringen. Familien mit Kleinkindern profitieren… Weiter lesen >>
18. Februar 2016

Rollstuhlwandern in BW

Internetportal „Rollstuhlwandern in Baden-Württemberg“ ist eine „Innovation querfeldein“ Stuttgart, 9. Juli 2014. Mit dem Internetportal „Rollstuhlwandern in Baden-Württemberg gehört der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V. zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2014 [externer Link]. http://www.rollstuhlwandern-in-bw.de/de/gute_nachrichten.phpWeiter lesen >>
20. Februar 2015

Sabine Goetz ist für das Projekt “Inklusionsbegleitung” zuständig

Sabine Goetz ist seit Februar 2015 beim Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württemberg e.V.  für das Projekt “Inklusionsbegleitung” zuständig. Mit ihrer langjährigen Erfahrung als Studienleiterin im Bereich der Erwachsenenausbildung wird Frau Goetz die Seminare “Inklusion in Theorie und Praxis” koordinieren, durchführen und den gemeinsamen Austausch sowie das gegenseitige Verständnis von behinderten… Weiter lesen >>
16. Februar 2015

Inklusionsbegleitung – Inklusion in Theorie und Praxis

Ein Mensch mit weißem Stock steht an einem Zebrastreifen. Soll ich helfen oder nicht? Bei einem Tag der offenen Tür in der Firma ist unter den Gästen ein Mann, der keine Arme hat. Wie begrüße ich ihn „richtig“? Und wie verständige ich mich mit der hörbehinderten Kollegin am Arbeitsplatz? Mit einer Seminarreihe will der Landesverband Baden-Württemberg der Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württemberg (LSK) 2015 und 2016 nicht behinderten Teilnehmern… Weiter lesen >>
11. Februar 2015

Barrierefrei in allen Lebenslagen

Barbara Sima war ein gefragtes Model und erfolgreiche Triathletin, bis sie im Alter von 20 Jahren als Beifahrerin bei einem Autounfall verunglückte. Sie ist seitdem querschnittsgelähmt. http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1616788/Barrierefrei-in-allen-Lebenslagen#/beitrag/video/1616788/Barrierefrei-in-allen-Lebenslagen    … Weiter lesen >>
11. Februar 2015

Leistungen aus der Pflegeversicherung 2015

Ab 2015 gelten neue Pflegesätze Mehr Leistungen aus der Pflegeversicherung und höhere Beiträge. Mit dem sogenannten „Pflegestärkungsgesetz“, dessen erster Teil laut Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe am 1. Januar 2015 in Kraft treten wird, steigen die meisten Leistungen der Pflegeversicherung um vier Prozent. Das bedeutet zum Beispiel für einen an Demenz erkrankten Menschen, der zu Hause betreut wird und in die Pflegestufe II eingruppiert wurde:… Weiter lesen >>
22. November 2014

Inklusionsbegleiter

Informationen zum Inklusionsbegleiter folgen>>  … Weiter lesen >>
5. Oktober 2014
Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen